Häufige Fragen

Sie können entweder bar, mit EC-Karte, Visa oder Mastercard bezahlen.

Auf der linken Seite der Startseite finden Sie ganz schnell die Information, ob wir geöffnet haben. Unsere Öffnungszeiten finden Sie hier.

Gruppen mit weniger als 6 Teilnehmern, können ohne Anmeldung zum Klettern kommen.

Um auf die volle Kletterzeit von 3 Stunden zu kommen sollten Sie spätestens um 15:30 Uhr im Kletterpark eintreffen. Das Anziehen der Ausrüstung und die Sicherheitseinweisung zählt nicht zur Kletterzeit von 3 Stunden. Der letzte Einlass ist max. 3 Stunden vor Parkschließung. Beachten Sie bitte daher die entsprechenden Öffnungszeiten.

Die Kinderparcours sind bereits ab 3 Jahren und einer Greifhöhe von 1,20m geeignet und dort müssen die Kinder von einer erwachsenen Person beaufsichtigt werden. Auf den höheren Parcours (2-9) darf ab 7 Jahren und einer Greifhöhe von 1,60m ohne Begleitperson geklettert werden. Kinder die zwar die Altersgrenze erreicht haben aber nicht die Greifhöhe, müssen von einem Erwachsenen begleitet werden. Der Profiparcours (10-14) ist ab 14 Jahren und einer Greifhöhe von 1,70m. Zudem ist das entsprechende Alter und die Greifhöhe hier zwingend erforderlich.

Wir haben darauf geachtet, eine faire Preisstruktur zu erstellen um das Erlebnis bei Fun Forest für Jeden erlebbar zu machen. Für Familien, Schulen oder Gruppen haben wir besondere Preisanreize geschaffen. Die aktuellen Kletterpreise finden Sie unter Preise.

Wir legen auf Ihre Sicherheit größten Wert. Daher ist der Kletterpark nach den modernsten Sicherheitsstandards und Normen gebaut und wird jährlich vom TÜV geprüft und freigegeben. Sie erhalten eine ausführliche 20-minütige Einweisung und unser permanentes Sicherungssystem verhindert, dass Sie sich versehentlich aushängen können.

Das Profipaket beinhaltet zusätzlich zum Standard Paket die Parcours 10-14. Diese sind die schwierigsten und höchsten Parcours im Park. Sie sind ideal für Adrenalin-Junkies und alle, die eine sportliche Herausforderung suchen. WICHTIG: Für jeden Profiparcours (Parcours 10, 11, 12, 13, 14) benötigen Sie eine Sondereinweisung. Alle, die das Profipaket buchen, dürfen eine Stunde länger klettern, haben also insgesamt 4 Stunden. So bleibt genug Zeit, um sich zuerst in einem einfacheren Parcours einzuklettern. Bitte beachten Sie die speziellen Öffnungszeiten des Profipakets.

Sie können unsere Gutscheine an der Kasse erwerben oder bequem per Internet im Onlineshop erwerben.

In Kletterausrüstung, sowie im gesamten Wald- und Parcoursbereich ist das Rauchen strengstens verboten.

Auch Ihr Vierbeiner ist herzlich wilkommen, sollte aber an der Leine gehalten werden und nicht angebunden sich selbst überlassen sein. 

Auf unserem Gelände befindet sich Schottis Burger Imbiss, dort gibt es lecker Burger, Pommes, etc. und selbstverständlich auch Getränke. Gerne dürfen Sie auch alles selbst mitbringen.

Mit bequemer Kleidung und festem Schuhwerk sind Sie bestens gerüstet. Aus Sicherheitsgründen ist das Klettern in Sandalen, Flip Flops oder ähnlichem nicht erlaubt. Bei schlechterem Wetter empfiehlt sich eine Regenjacke. Ohrringe und Schmuck sollten Sie am besten zu Hause lassen oder an der Kasse abgeben. Lange Haare müssen aus Sicherheitsgründen zusammengebunden werden. Wir halten Gummibänder für Sie bereit.

Grundsätzlich ist es für alle Gäste möglich, in unserem Kletterpark zu klettern sofern Sie nicht an einer psychischen und physischen Beinträchtigung leiden. Schwangeren raten wir das Klettern grunsätzlich ab. Personen die alkoholisiert sind oder unter dem Einfluss von Medikamenten, Drogen oder sonstigen berauschenden Mitteln stehen sind nicht berechtigt bei Fun Forest zu klettern. Des Weiteren sind ein maximaler Hüft- und Oberschenkelumfang durch unsere Gurte vorgegeben. Maximales Körpergewicht 120 kg, maximaler Hüftumfang 145cm und maximaler Oberschenkelumfang 85cm. Wir behalten uns das Recht vor, bei Verletzungen oder akuten Erkrankungen das Klettern zu untersagen.

Nach einer 20-minütigen Einweisung dürfen Sie 3 Stunden klettern. Sie sollten sich für einen stressfreien Aufenthalt rund 4 Stunden Zeit nehmen. Für das Profipaket sogar 1 Stunde mehr. Falls Sie länger klettern wollen, berechnen wir ab der 4. bzw. 5. Stunde pro Person und Stunde eine Nachzahlung von 5,00 €

Auch bei leichtem Regen ist das Klettern problemlos möglich. Sollten Sie unsicher sein, dann schauen Sie einfach auf unserer Startseite nach, dort finden Sie die tägliche Info ob wir geöffnet haben. Wir verfügen über ein professionelles Radarsystem, können exakt Wind und Wolken beobachten und schließen den Park zu ihrer Sicherheit nur bei Sturm, starkem Regen und Gewitter.

Unsere Parcours sind je nach Schwierigkeitsgrad oder Bauart ab einem bestimmten Alter und einer bestimmten Greifhöhe freigegeben. Die genauen Bestimmungen finden Sie unter Parcours. Unsere Trainer geben Ihnen gerne jederzeit Auskunft und empfehlen Ihnen bereits nach der Einweisung, womit Sie beginnen sollten. Sie dürfen die für Sie geeigneten Parcours frei wählen und so oft wiederholen, wie sie möchten.

Ein Geburtstag bei Fun Forest ist ein unvergessliches Erlebnis, von dem große und kleine Gäste noch sehr lange begeistert erzählen werden. Das Geburtstagskind darf bei uns gratis klettern und der Besuchstag sollte unbedingt angemeldet sein damit auch genügend Ausrüstung für die Gäste vorhanden ist. Hier kommen Sie ganz einfach zum Buchungsformular.

Nachdem Sie an unserer Kasse gezahlt haben, erhalten Sie nach Vorlage des Kassenbelegs Ihre Kletterausrüstung und können Ihre Wertgegenstände bei uns deponieren. Danach hilft Ihnen unser Personal beim Anlegen von Gurt und Helm und überprüft den richtigen Sitz. Nun warten Sie auf der Terrasse auf Ihren Trainer. Nach einer ca. 20-minütigen erfolgreichen Einweisung können Sie von nun an 3 Stunden selbständig klettern.

Zuschauer sind in unserem AbenteuerPark herzlich willkommen und zahlen keinen Eintritt.

Kinder ab 7 Jahre und einer Greifhöhe von 1,60m dürfen allein klettern. Kinder, die diese Greifhöhe nicht erreichen, aber schon 7 Jahre alt sind, dürfen nur in Begleitung eines Erwachsenen klettern. Ein erwachsener Kletterer darf maximal 2 Kinder in den Parcours betreuen. Im Kinderparcours müssen die Kinder unter ständiger Aufsicht eines Erwachsenen stehen.